Entdecken Sie Cecina und Umgebung

Cecina gilt seit jeher als Ferienort für erholsame Ferien am Meer und darüber hinaus.

Neben den schönen Stränden und anderen unterhaltsamen Attraktionen ist es aufgrund seiner Nähe zu den berühmtesten Städten der Toskana, die in wenigen Minuten erreicht und an einem einzigen Tag besucht werden können, ein strategischer Ausgangspunkt für die Planung Ihres Urlaubs , wobei auch die kulturellen, gastronomischen und folkloristischen Veranstaltungen der Sommersaison genutzt werden.

Auf den benachbarten Hügeln gibt es kleine sehr charakteristische mittelalterliche Dörfer, von denen aus Sie einen faszinierenden Blick auf das Meer und die toskanische Landschaft genießen können. Beispiele sind guardistallo, Casale Maritime e Castagneto Carducci; letzteres ist die Mutterstadt des berühmten Dichters Giosuè Carducci, der in einem seiner Werke die „Viale dei Cipressi“ beschreibt, die direkt nach Bolgheri führt.

Bolgheri, nur 12 km von Cecina entfernt, ist nicht nur für seine historischen und landschaftlichen Merkmale berühmt, sondern auch für die berühmten Rotweine, die von den renommierten Unternehmen der „Strada del Vino“ produziert werden und in die ganze Welt exportieren; gesamt "Michel Satta„Das bietet die Möglichkeit von geführten Kellerbesichtigungen und Verkostungen.

Livorno ist einer der wichtigsten Handels- und Touristenhäfen, nur 30 km nördlich von Cecina. Bevor Sie es betreten, passieren Sie „Il Romito“, einen Abschnitt der Klippenküste mit Blick auf das Meer, der wegen seiner atemberaubenden Aussicht und des transparenten Wassers empfohlen wird. Unmittelbar danach befinden sich das Aquarium und die „Terrazza Mascagni“.

Eingebettet in die Hügel der Toskana, nur 30 km entfernt, liegt die historische Stadt Volterra, berühmt für die Gewinnung von Alabaster, für ihr wunderschönes antikes Zentrum etruskischen Ursprungs und für die Ruinen des prächtig erhaltenen römischen Theaters.

Siena ist eine Stadt, die allgemein für ihr künstlerisches und landschaftliches Erbe bekannt ist. Tatsächlich ist das historische Zentrum, das leicht zu Fuß erkundet werden kann, voller Denkmäler und Kirchen; und auf seiner „Piazza del Campo“ findet im Sommer der „Palio di Siena“ statt, ein Pferderennwettbewerb zwischen den sienesischen Bezirken.

Die Dörfer San Gimignano und Certaldo sind ebenfalls ein touristisches Ziel, das innerhalb seiner mittelalterlichen Mauern eine historische und architektonische Prägung aufweist, die bis in die etruskische und römische Zeit zurückreicht.

Obligatorischer Stopp für die Toskana-Feiertage ist die „Piazza dei Miracoli“, wo Sie den Schiefen Turm, das Baptisterium und die Kathedrale bewundern können. Sehr berühmt ist die "Luminara" von San Ranieri, das Fest des Schutzpatrons, das jedes Jahr Mitte Juni den LungArno Mediceo stimmungsvoll erleuchtet und die Stadt magisch macht.

Ein weiterer toskanischer Ort mit einem faszinierenden historischen Zentrum ist Lucca: eine antike römische Stadt, die von Kaufleuten und Webern erbaut wurde und für ihre Denkmäler und die noch intakten Mauern aus dem XNUMX. Jahrhundert berühmt ist.

Florenz, seit 1982 Weltkulturerbe, Symbol der kulturellen und wissenschaftlichen Renaissance, gilt als eine der schönsten Städte der Welt, sowohl wegen der hohen Konzentration an Kunstwerken, Denkmälern und Museen als auch als Geburtsort von Florenz illustre Persönlichkeiten, die die Geschichte des schönen Landes geprägt haben. Es ist leicht mit dem Zug oder dem Auto zu erreichen und liegt 75 km von Cecina entfernt.